PASLAM

AKTUELLES

GEMEINDE

KULTUR

TOURISMUS

VEREINE

PASLAM, Das Buch

BASISDATEN

RATHAUS

MUSEEN

GASTRONOMIE

 

 

LITERATURWETTBEWERB  ANL√Ą√üLICH DES 889. GEBURTSTAGES DER GEMEINDE PASLAM

Anl√§sslich des bevorstehenden 889. Geburtstages der Gemeinde Paslam im Jahr 2008, der in Paslam noch gr√∂√üer gefeiert werden soll als wie der 888. Geburtstag, und der Ver√∂ffentlichung eines Buches mit dem Titel "Paslam, Bayern" in diesem Jahr, schriebdie Gemeinde Paslam einen LITERATURWETTBEWERB aus.
Eingereicht werden konnten bisher unver√∂ffentlichte Gedichte und kleine (!)Texte (max. 5000 Zeichen incl. Leerzeichen) in deutscher Sprache (Dialekte waren durchaus erlaubt und -w√ľnscht)  zum Thema:

‚ÄúWie ich einmal woanders Urlaub machen wollte,  aber dann doch nach Paslam gefahren bin".

Hier an dieser Stelle geben wir nun die Gewinner bekannt.

Den 1. Platz (Ein unsigniertes Exemplar des Buches "Paslam, Bayern") erreichte

Roman Gutsch aus Wien (A) mit dem Text: Balkonien oder die Erfindung Paslams

Den 2. Platz (Ein signiertes Exemplar des Buches "Paslam, Bayern") erreichte

Armin Himmelrath aus Köln (D) mit dem Text: Wie ich einmal woanders Urlaub machen wollte, aber dann doch nach Paslam gefahren bin

Die Plätze 3.-5. belegen in dieser Reihenfolge

Irmgard Manno-Kortz aus Cloppenburg (D)
Christine Strassegger aus Volders (A)
Ghislaine Blattert aus Ludwigsburg (D)

Wir bedanken uns bei allen Einsendern und hoffen auf eine rege Beteiligung beim nächstjährigen Palsamer Literaturwettbewerb.

Schorsch Filbinger
(B√ľrgermeister der Gemeinde Paslam)

Dr. O. Tschabobo
(Leiter des Heimatmuseums
und Kulturbeauftragter der Gemeinde Paslam)

A. Hornbichler
(Leiter des Kulturamtes der Gemeinde Paslam)